Gott hält was er verspricht


Menschen enttäuschen einen immer wieder. Wir geben Versprechen und halten sie dann doch nicht ein. Wir geben unser Wort und können es dann doch nicht halten. So sind wir Menschen. Von Natur aus Sünder.


Gott ist anders. Er hält, was er verspricht. Gott macht keine leeren Versprechen und seine Worte kann er alle halten. Er ist das komplette Gegenteil von uns. Vollkommen sündlos und somit vollkommen heilig.


„Weil ich davon überzeugt bin, dass der welcher in euch ein gutes Werk angefangen hat, es auch vollenden wird bis auf den Tag Jesu Christi.“ (Phil. 1,6)


Paulus spricht hier mit großer Zuversicht und großem Vertrauen auf Gott, dass er uns niemals im Stich lässt. Sein Wort, die Bibel zeigt uns auf, wie wahr diese Worte doch tatsächlich sind.

Im Alten Testament finden sich viele Geschichten wieder, wo Gott immer an unserer Seite war und uns nicht alleine gelassen hat.


Als David gegen Goliath kämpfte, da hatte er keine wirkliche Ausrüstung. Das einzige was er hatte, waren eine Schleuder und ein paar Steine. Aber sein Vertrauen auf Gott war so riesig, dass er wusste, dass Gott den Kampf kämpft.


„David aber sprach zu dem Philister: Du kommst zu mir mit Schwert und mit Speer und mit Wurfspieß; ich aber komme zu dir im Namen des Herrn der Heerscharen, des Gottes der Schlachtreihen Israels, die du verhöhnt hast.“ (1.Sam.17, 45)


Gott war an Davids Seite und ließ ihn nicht hängen.


Wir dürfen festes Vertrauen in Gottes Zusagen haben, denn seine Worte bleiben für immer bestehen. Wenn Gott uns etwas verspricht, dann hält er es auch. Er vergisst nie etwas. Er verändert sich nie. Er ist und bleibt der heilige Gott, auf dessen Worte man vollkommenes Vertrauen hat.

Kontakt
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now