"Manchmal muss sich eine Tür schließen, damit eine neue sich öffnen kann."


Veränderungen, sind ein ständiger Begleiter im Leben. Türen öffnen und Türen schließen

sich und alles hat seinen Sinn.


Alexander Graham Bell, sagte einst: „Wenn eine Tür zugeht, öffnet sich eine andere. Wenn wir aber zu lange und voll Bedauerns nach der geschlossenen Tür schauen, übersehen wir die andere Tür, die sich uns öffnet.“


Oft ist es so, dass wir gerne an den Alten Dingen festhalten. Wir können es uns gar nicht vorstellen, wie es wäre, würde jetzt etwas anders kommen. Aber oft kommen ganz wundervolle Dinge, ohne dass wir sie geplant haben, wäre etwas Altes nicht zu Ende gegangen.


„Glauben bedeutet, darauf zu vertrauen, dass das, was kommt besser wird, als das was war. Und manchmal muss etwas zu Ende gehen, damit etwas Neues beginnen kann."


Hierzu passt auch der Vers aus Hebräer 11:1, wo steht: „Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht auf das, was man hofft, eine Überzeugung von Tatsachen, die man nicht sieht.“


Das ist so wahr. Wie oft kommt es vor, dass wir an altem festhalten: Wir geben uns selber gar keine Möglichkeit von den Alten Dingen los zulassen, wenn wir die ganze Zeit in Erinnerungen an sie schwelgen. Genau das gleiche gilt für Menschen. Wie oft halten wir an alten Freundschaften, Beziehungen etc fest und verzweifeln daran?


Oft verstehen wir Gottes Wege nicht, manchmal sind sie total unergründlich. Aber sei dir bewusst: ALLES was in deinem Leben passiert hat einen Sinn.

Wenn wir mit Zuversicht auf den morgigen Tag schauen wollen, müssen wir aufhören, ständig in der Vergangenheit zu leben.


Gott hält noch so viel für uns bereit. Manchmal sind Veränderungen schmerzhaft und wir können sie oft nicht ganz verstehen, aber so oft, sind sie so gut und nötig gewesen.

Veränderungen heißen nicht immer was Schlechtes. Ganz im Gegenteil. Gott lässt manchmal ganz bewusst Alte Sachen zu Ende gehen, damit etwas Wunderbares kommen kann.


„Gesegnet ist der Mann, der auf den Herrn vertraut und dessen Zuversicht der Herr geworden ist.“ (Jeremia 17:7)

Kontakt
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now