Verurteile niemanden, nur weil seine Sünden anders aussehen, als deine



Jeder von uns hat mit bestimmten Sünden in seinem Leben zu kämpfen. Es gibt einen Spruch der lautet: „Verurteile niemanden, nur weil seine Sünden anders aussehen als deine.“

In diesem Spruch steckt so viel Wahrheit. Wie oft kommt es vor, dass wir einen anderen Blick auf Menschen bekommen, nur weil sich die Sünden der Person anders zeigen als deine? Wir fangen an diesen Menschen zu verurteilen und stellen uns somit über diese Person.


Dazu haben wir absolut kein Recht. Wie kannst du dich über jemand anderen stellen, der genauso sündig ist wie du? Wie kannst du behaupten, deine Sünden wären „nicht so schlimm“, wie die, der anderen Person?


Jeder Mensch kämpft mit Sünde in seinem Leben, weil wir von Natur aus Sünder sind. Paulus schreibt in Römer 3,10-12. "[…]Es ist keiner gerecht, auch nicht einer; es ist keiner der verständig ist, der nach Gott fragt. Sie sind alle abgewichen, sie taugen alle zusammen nichts; da ist keiner der Gutes tut, da ist auch nicht einer!“


Ziemlich krasse Worte oder? Aber sie sind so wahr, „denn alle haben gesündigt und verfehlen die Herrlichkeit, die sie vor Gott haben sollten.“ (Röm. 3,23)


Aber durch Christus sind wir freigesprochen von aller Schuld, die wir vor Gott haben. Durch Christus dürfen wir gerecht vor Gott stehen. Durch ihn, können wir eine Beziehung zu unserem Schöpfer leben. Durch ihn und für ihn dürfen wir leben.


„Gnade sei mit euch und Friede von Gott, dem Vater, und unserem Herrn Jesus Christus, der sich selbst für unsere Sünden hingegeben hat, damit er uns herausrette aus dem gegenwärtigem bösen Weltlauf, nach dem Willen unseres Gottes und Vaters.“ (Gal.1,3)

Kontakt
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now